Neue Entwicklung

So, ich bin jetzt SAP-Fit. Nachdem ich mich durch die umfangreiche Online-Dokumentation in den Modulen SD, MM und CRM gebaggert habe bin ich nun auf dem neuesten Stand der SAP-Technik. Jetzt muss ich mir nur noch in der Mayer'schen Buchhandlung in good old Kölle noch ein paar Referenzwerke zulegen (ich hatte da an "Vertrieb mit SD", "Einkauf mit MM" und an die dicke Schwarte "ABAP-Objects" aus dem SAP-Press Bereich des Galileo-Verlages gedacht). 

 

Daneben habe ich nun auch den neuesten Leoparden (10.5.4) und Xcode 3.1 auf dem Rechner. Apple hat da sehr viel getan, um das - meiner bescheidenen Meinung nach - beste Entwicklungssystem das ich je unter den Fingern hatte, noch besser zu machen. 

 

Es scheint ja auch - was die Python-Integration angeht - Apple sehr ernst zu sein. Zumindest können die Ruby und die Python-Bridge insgesamt mehr, als die Java-Bridge jemals konnte. Aber doch - ohne Objective-C geht es einfach nicht. 

 

Jetzt wo das neue iPhone raus ist, interessiert es mich noch viel mehr als vorher, allerdings stehen da noch die irrationalen Tarife der Telekom im Wege. Also, noch kein iPhone (aber, sobald das mit dem Job klappt, ein iPod touch...)