Montags Morgens

Morgens bin ich ja nur sehr selten ansprechbar. Seitdem ich aber das Projekt hier in Hannover habe, reise ich jedes zweite Wochenende zwischen Solingen und Hannover hin und her.

 

Das heisst am Montag um 4:30 aufstehen. An essen ist meist noch nicht zu denken, um diese Uhrzeit und auch sonst möchte ich gerne allein sein. Soziale Interaktion ist mit mir nämlich erst ab Acht zu haben, vorher bin ich eher einsilbig.

 

Vor allem, wenn ich dann um diese Uhrzeit am Bahnhof stehe und da wieder die ganzen Leute sehe, die ich einmal alle zwei Wochen sehe, und die schon um diese Uhrzeit nur mit reden, reden und nochmals reden beschäftigt sind, möchte ich am liebsten ein Einzelabteil haben.