Filme im Flieger

Da es bei mir mal wieder aktuell war. 

 

Das Angebot an Filmen im Flieger variiert ja ständig. Auf meinem Hinflug Paris --> Guangzhou mit der Air France (Boeing 777) konnte man zwischen fünf Kanälen wählen (von der Fluginformation mal abgesehen). 

 

Man hatte die Auswahl zwischen französisch-europäischem Problemfilm und chinesischen Problemeastern. Leute, gehts noch?

 

Alles zu seiner Zeit. Wenn ich im  Flieger nach China 12 Stunden sitze, zwischen durch vielleicht einmal schlafe, benötige ich keine Filme, die mir Aufmerksamkeit abnötigen. Problemfilme möchte ich zu Hause sehen, wenn mir danach ist, im Wachzustand, aber nicht im Flieger, dicht gedrängt mit 400 Leuten, müde und unkonzentriert.

 

Da präferiere ich Filme bei denen ich mir hinterher nichts merken muss, weil Langstreckenflug nur im Wachkoma zu ertragen ist. Action, bei denen ich zwischendurch aufwache und merke, ich habe nichts verpasst. Gut, ich habe mir dann mit dem Musikprogramm geholfen, das einen Kanal Easy Listening zwischen Andre Rieu und James Last hatte.

 

Auf dem Rückflug hatte ich Glück. In der recht neuen 747 von KLM konnte man über 100 Titel wählen. Ich habe mir dann neben Toy Story 3, Cats and Dogs 2 auch The A-Team angetan. Alles Filme, die ich mir nicht im Kino ansehen würde, aber für den Flieger passt das. 

 

Warum nicht gleich so?