Meine Wohnung

Ich melde mich ja derzeit nur selten, was aber an zwei Dingen liegt, erstens Arbeit, zweitens habe ich nun eine leere Wohnung zu renovieren.

 

Mein „leeres Blatt“.


2009 habe ich eine Wohnung in der Nähe von Köln gekauft, vermietet. Anfang diesen Jahres sind die Mieter ausgezogen und nun bereite ich die Wohnung für mich vor. Um es klar zu stellen, ich habe nicht auf Eigenbedarf geklagt.

 

Die Wohnung ist über 40 Jahre alt, und damals war sie sicher das neueste und eleganteste was der Wohnungsmarkt zu bieten hatte. Heute muss noch einiges getan werden um die Wohnung wieder attraktiv zu machen und dem 21. Jahrhundert anzupassen.

 

So ist die Decke im Wohnzimmer und im Flur holzgetäfelt. Was sicherlich in den 70er Jahren, wo man noch eine Hausbar zu haben pflegte, absolut der letzte Schrei war, wirkt heute altbacken. Ich werde diese Decke in Weiß einfach über lackieren und die Wände ebenfalls weiß streichen. Farbe werde ich nur teilweise einsetzen da man sich da oft satt sehen oder auch die Möbel passend für kaufen muss.

 

Nun ist sie also leer, und als erstes muss der Teppichboden entfernt werden. Befreit von schweren Möbeln und anderen Teppichen beginnt er jetzt die Gerüche, die sich in fast 30 Jahren so angesammelt haben, auszudünsten.