Ein paar Spiele mit Swift

Zur Zeit ist Swift ja schon sehr weit, und es ist möglich, mit Swift erstellte Programme für IOS8 beim AppStore einzureichen. Leider bringt die aktuelle Version von Xcode auch nur Unterstützung für das mobile Betriebssystem von Apple und nicht für Mac OSX. 


Aber das Spielen mit den Swift Playgrounds macht schon Laune und die Grundlagen lassen sich recht einfach lernen und erfahren. Bei den Playgrounds macht es sehr viel Spaß, das sobald eine Eingabe getätigt wird, auch sofort Ergebnisse angezeigt werden. Gerade für Programmierneulinge, die die Grundlagen einer Programmiersprache lernen sollen, ist das von Vorteil. 


Die Sprache selbst bringt schon sehr viel mit, um viele Programmierfehler zu umgehen. Während man bei herkömmlichen C-basierten Sprachen sehr viel Abfragen nach nil erstellen muss, erreicht man das bei Swift so:


var i = 1

i = nil

if var x = i {

//Wenn x mit einem vernünftigen Wert gefüllt ist, führe diesen Code aus.

//Wenn x nil ist, dann wird der Code nicht ausgeführt.

}

 

Und das ist nur eines von den modernen Konzepten von Swift. Auch die Stringbearbeitung macht Spaß.


Ich bohre dann mal weiter.