E-Books mit Libreoffice erstellen

Die meisten E-Book-Reader können das offene Format ePub lesen. Für das Lesen von Büchern ist es besser geeignet als zum Beispiel das PDF-Format, da es im Gegensatz dazu kaum Formatierungsmöglichkeiten besitzt. Dadurch kann der Umbruch, die Schriftgröße auf den verschiedensten Bildschirmen angezeigt werden, vom Smartphone mit 4“-Bildschirm über diverse Tablett-Rechner bis zum 30“-Bildschirm. 



LibreOffice bietet von Haus aus keine Möglichkeit, ePub-Dokumente zu erstellen. Dank der Modularität der Software kann dem aber schnell Abhilfe geschafft werden. Derzeit gibt es zwei Erweiterungen, die ePub-Dokumente herausschreiben. Einmal das Writer2EPub, das andere die Erweiterung eLaix. Beide Erweiterungen lassen sich einfach herunterladen und einbinden. 


Wärend die Erweiterung „Writer2ePub“ auch eben nur das macht, kann man mit der Erweiterung „eLaix“ auch so genannte „Ilias-Lerneinheiten“ erzeugen für das gleichnamige E-Learning System. Beide Erweiterungen stehen unter der GPL.