Aufnahme ohne Fehler

Hier habe ich einen Bericht gefunden, wie man Aufnahme und vor allem den Auftritt in der Öffentlichkeit fehlerfrei(er) verbessert.

Übersetzt aus dem Englischen sind hier die Folgenden Punkte:

 

  • Immer aufnehmen. Das Aufnehmen triggert die selbe Situation, wie das Spielen vor Publikum. So lernt man mit der Situation entspannter umzugehen. Vor allem kann man dann auch sein Spiel so hören, wie es tatsächlich für das Publikum klingt.
  • Sich angewöhnen, 10 bis 15 bpm schneller zu spielen als normalerweise. Dann ist es einfacher, wenn man dann im Auftritt wieder langsamer spielt.
  • Nicht so überkritisch sein, und vor allem nicht versuchen neu zu starten, wenn man sich verspielt. Muss ich ehrlich sagen, bei mir bleibt es nicht immer bei einem Takt, sondern oft verspiele ich mich dann erst richtig.

Was meint ihr? Sind die Tipps brauchbar?

 

Meine Erfahrung mit ständigen Aufnahmen ist, das ich längere Zeit benötige, bis das blinkende Licht am USB-Stick für mich normal ist, und ich in den Fluß hereinkomme. Gestern habe ich versucht, Memory aus dem Musical Cats aufzunehmen, leider ist es bei dem Versuch geblieben. Ohne Aufnahme: kein Problem. 

 

Frage an die Musiker, vor allem die Keyboarder, wie macht ihr das?