· 

Corona VI

Boris Palmer, das AfD-Uboot bei den Grünen hat sich zu Wort gemeldet. Hätte er es doch gelassen. 

Klar das auch unser Friederich (Merz, natürlich CDU) was sagen muss: „Wir können in dieser Krise nicht allen helfen.“ 

 

Mann, mann, mann, diese konservativen, neoliberalen Quatschköpfe mal wieder. Zeigt aber sehr deutlich, das sie es nicht verstanden haben.

 

Eigentlich ist es ganz einfach: Man kann in einer Demokratie nicht alles runterfahren und regieren wie es beliebt und dann die Konsequenzen ignorieren. Und die Konsequenzen sind schon jetzt, das unser Land, und die Leute nicht mehr so sein werden wie zuvor. Nur ein Merz, ein Spahn, ein Laschet und ein Palmer will das nicht wahr haben. 

 

Das war schon 2015 so. Die Stimmung war erst gekippt, als die Regierung zugeben musste im wesentlichen versagt zu haben, und den Bürgern die Konsequenzen aufgedrückt zu haben. Typisch CDU und typisch Konservative halt. Würde mich also nicht wundern, wenn der Höhenflug bei der nächsten Bundestagswahl wieder vorbei ist. 

 

Wobei, vielleicht gibt es ja keine Bundestagswahl mehr. Einige mehr oder weniger Prominente hat der Koller jetzt total erwischt. Attila H. beispielsweise. Gut, er ist ein Beispiel das vegan alles ist, nur nicht gesund. Jetzt verbreiten er und noch einige Semi-Promis Verschwörungstheorien, wie der böse, böse Bill Gates uns alle zwangsimpfen und Chippen will. Ganz ehrlich, Bill Gates hat uns Windows gebracht. Windows, das gerne mal abstürzt und nicht so funktionieren will, wie es soll. Das aber überall verwendet wird. Inzwischen, muss ich ganz ehrlich sagen, läuft es aber durchaus besser. Und der soll funktionierende Chips haben? Und natürlich die NWO (Neue Weltordnung) mit Diktatur kommt. Wie das ganze kommen soll, und warum das natürlich der größte Blödsinn ist, hat FeFe schon mal angesagt

 

Kaufland hat ja schon angesagt, die Produkte von Attila H. auszulisten. So wie ich das beobachtet habe, stehen seine Energydrinks eh wie Blei in den Regalen. Ich denke da hat Kaufland nur auf eine günstige Gelegenheit gewartet. Ging dem ganzen Insektenhype genau so. 

 

Wo ich gerade beim Einkaufen bin: Spargel kostet derzeit fast überall 12 Euro das Kilo. Und dann kaufen die Leute das teure Zeug und schmieren die Fertig-Hollandaise von Thomy für 1 Euro sechzig dazu. Ich sage es ja: Spargel allein schmeckt eben nicht, und vor allem der weiße schmeckt nach nichts. Darf aber auch ruhig 20 Euro das Kilo kosten. Da koche ich lieber die Köttbullar, deren Geheimrezept Ikea jetzt preisgegeben und der Youtuber vom Ehrlichen Essen schonmal gekocht hat. 

 

Bei mir laufen langsam die Projekte wieder an und es wird die Öffnung des Büros in Aussicht gestellt. Mal schauen. Vielleicht ist auch die Kurzarbeit bald wieder Geschichte. 

 

 

Das wars auch schon für heute Abend. Bleiben Sie gesund.