· 

Goodbye, my Grundrechte, Goodbye

Vom Pestarzt, bei dem ich als freundlicher Orgelmann geadelt wurde, kommt der neueste Bericht aus der Hauptstadt des Verderbens. Aber auch hier merkt man es. 


Klopapier ist wieder der Renner. Man muss sich beim hiesigen Hit schon beeilen, wenn man nicht das einlagig recycelte Sandpapier haben will. Der Rhein-Erft-Kreis ist auch schon wieder Risikogebiet. 

 

Ist Ihnen eigentlich schon aufgefallen? Allerorten werden nur noch Infiziertenzahlen berichtet. Über Tote und Intensivpatienten berichtet keiner mehr. Oder eben nur im Nebensatz. 

 

Und natürlich sind die Virologen wieder aufgebracht. Man soll doch bitte nicht den Ansatz der Herdenimmunität verfolgen. Was glauben die denn, was gerade passiert? Wir laufen den Infektionszahlen nach, die immer weiter in die Höhe schnellen mit Maßnahmen, die nicht mal ansatzweise probieren mehr als Pflaster zu sein, während die Blutvergiftung schon epidemische Ausmaße erreicht hat. CDU halt. Und SPD. 

 

Machen wir uns klar: Bei den „Maßnahmen“ geht es nicht mehr allein um Seuchenbekämpfung. Es geht darum, den Bürgern die lästigen Grundrechte endlich wieder wegzunehmen, die man ihnen dummerweise 1947 zugestanden hat. 

Unser Hühnerstall, den manche wohlwollend „Regierung“ nennen sind ganz wuschig. Endlich kann im Hinterzimmer durchregiert werden. Ohne das blöde Volk. Oder gar die doofe Opposition in den Landtagen. 

Machen wir uns klar: Unsere Grundrechte bekommen wir nicht wieder. Das wird sich keiner von der CDU, SPD, FDP, den Grünen und Linken sowie die AfD nicht entgehen lassen. Und wir werden diese Grundrechte auch nicht wiederbekommen, selbst wenn es den erhofften Impfstoff gibt. 

 

Die Ansage hat der Drosten schon gemacht. Und der fette Söder wird erst recht nicht zulassen, das man ihn seiner König-Ludwig-Macht beraubt. Eher wird der noch Kanzler. Oder Charles Montgomery Merz. Aber auch Pleitebanker Spahn will ja. Oder der kleine, dicke Laschet. Alles Leute, die großes Interesse daran haben, uns unsere Grundrechte nie wieder zu geben. Zusätzlich werden alle Schweinereien durchgeboxt, die sie so in den Schubladen haben. Staatstrojaner, Uploadfilter, Koalitionspläne der Schwarzbraunen mit den Blaubraunen und so weiter. 

 

Aber nu isser ja da. Endlich. Der ersehnte Lockdown und natürlich werden die ganzen „illegalen Partys“ dafür verantwortlich gemacht. Der deutsche Denunziantenbürger kann sich endlich wieder austoben! Essen hat dafür ja schon ein Online-Formular gemacht. 

Und ich kann es kaum erwarten wieder die ganzen elenden Kommentare der Wohlstandsmaden zu hören, wenn wieder größere Gruppen von Rumänen am Spielplatz stehen. Ja ne, diese Ausländerhorden, diese primitiven, die wissen ja nicht wie man sich benimmt. 

 

Ich habe ja noch nie meine 200 Watt Verstärkeranlage so richtig ausgefahren. Sollte mal einen Test machen. Montag, 22 Uhr. 

 

Die Welt, die Bild der etwas mehr gebildeten, schreibt in der Überschrift „Dieser Lockdown funktioniert nur, wenn man das logische Denken sein lässt“. Stimmt. Mit Logik hat das nichts zu tun. Wenn an anderer Stelle dann von 60 Tests 58 falsch positiv sind, und man auch mal in Erwägung zieht dass seit September es wieder kälter wird, und damit die Erkältungszeit beginnt und auf ein schlappes Immunsystem trifft, weil wir ja seit März per Ordre de Mufti zu Hause bleiben sollen, dann verstehe ich die Zahlen. Ich sorge vor. Mit Vitamin D. Ass 100 nehme ich ja schon lange, und zum Glück habe ich Blutgruppe 0. Alles Dinge, die mein ohnehin hyperaktives Immunsystem stärken. Jeden Tag einmal raus mit den Kleinen. 

 

Und wenn man glaubt das geistige Niveau kann nicht mehr sinken, da kommt dann ein Lauterbach daher. Zwar ist er jetzt in der Verräter- und Bauchschmerzenpartei, aber kommt ursprünglich aus der CDU. Und als solcher kann er natürlich Kritik an den Maßnahmen nicht unkommentiert lassen. Als der Präsident der deutschen Ärztekammer, Reinhardt, öffentlich den Sinn von Masken im Freien bezweifelt hatte forderte Lauterbach sofort dessen Rücktritt. 

 

Nun fordert Lauterbach, das die Polizei auch in Privatwohnungen schnüffeln soll. Ich fordere den Rücktritt von Lauterbach. Sofort. Der Mann ist für eine Demokratie nicht geschaffen. Gut das sind sie alle nicht. Von Merkel  über Söder bis hin zu Laschet. Und das ist das Problem.